News

News

News

News

News

News

News

 

Geheimtipp für Marktliebhaber

Am 19. Mai 2018 von 09.00-16.00 Uhr herrscht wieder buntes Markttreiben auf dem Dorfplatz Escholzmatt.

Bei der riesigen Angebotsvielfalt und der besonderen Atmosphäre kommen nicht nur Leute mit grünem Daumen auf ihre Kosten, weshalb jeweils Besucher aus der ganzen Schweiz anreisen. Bereits zum sechsten Mal geht der „Entlebucher Kräuter- und Wildpflanzenmarkt“ am 19. Mai 2018 über die Bühne. Die meisten bisherigen Anbieter lassen sich den Markt auch diesmal nicht entgehen. Prägend sind die dreizehn Pflanzenstände; von Kräutern und Wildpflanzen über Beeren und Gemüsesetzlige bis hin zu Hauswurz und Wild-Geranien sind hier allerlei Raritäten zu finden. Eine bunte Vielfalt an handwerklich hergestellten Produkten, Kunstwerken und regionalen Köstlichkeiten runden das Angebot ab.

Handverlesene neue Anbieter
Einmal mehr konnte das Organisations-Komitee aus einer grossen Anzahl Neubewerbern wiederum einige exklusive neue Stände auswählen, welche das Angebot weiter bereichern. So ist erstmals Peter Kälin von Sachseln mit Pilzen und Pilzprodukten dabei, der Biosphäre-Holzwurm Werner Kaufmann von Escholzmatt zeigt seine Deko-Produkte aus einheimischem Altholz und am Stand von Bioterra Luzern-Innerschweiz kann man sich über nachhaltigen Gartenbau informieren. Damit die Eltern ungestört ihre Einkaufstaschen füllen können, werden die Kinder im Biosphäre-Näschtli betreut und auch das beliebte Korbkarrussel steht wieder auf dem Platz.

Kräutergarten-Führungen und Skudde-Schafe
Der vor zwei Jahren eingeweihte Kräutergarten direkt neben dem Dorfplatz ist inzwischen stark gewachsen; erstmals werden kurze Führungen durch den Garten angeboten. Wie jedes Jahr wird wieder eine Pro Spezie Rara Tierrasse vorgestellt, diesmal sind Skudde-Schafe auf dem Platz. Für’s leibliche Wohl sorgt auch der Bäuerinnen- und Bauernverein Escholzmatt-Marbach mit dem Märt-Beizli im Pfarrsaal.

Weitere Infos: www.biosphaere.ch/wildpflanzenmarkt

zurück
03.05.2018