News

News

News

News

News

News

News

 

Gute Aussichten zum Sommerstart

In der Ostschweiz wartet die Region St.Gallen-Bodensee mit attraktiven kulturellen Angeboten für den Sommer auf.

Am 9. Juni wird zum dritten Mal der UNESCO-Welterbetag begangen, Opernfans freuen sich auf die 13. Ausgabe der St.Galler Festspiele, und Lernbegierige werden bei den Freizeitkursen mit Aussicht fündig.

St.Gallen wird zurecht als Kulturmetropole der Ostschweiz bezeichnet. Die Weltkulturerbe-, Textil- und Universitätsstadt zeichnet sich aus durch ihr reiches historisches Erbe und ein vielfältiges kulturelles Programm.

UNESCO-Welterbetag St.Gallen: «Stift und Stadt»
Am 9. Juni 2018 findet in St.Gallen der dritte UNESCO-Welterbetag statt. Im Rahmen der Welterbetage der Schweiz öffnet der Stiftsbezirk seine Tore – Kulturinteressierte werden in spannende historische Fakten eingeweiht. Nach einem musikalischen Auftakt bietet der Verein Weltkulturerbe Stiftsbezirk St.Gallen ab 13:00 Uhr kostenlose Führungen, Spaziergänge und Aussichten zum Thema «Stift und Stadt» an.

UNESCO-Welterbetag

St. Galler Festspiele: «Bühne frei» auf dem Klosterhof im Stiftsbezirk
Bereits zum 13. Mal verwandelt sich der Klosterhof des Stiftsbezirks mit seiner prachtvollen barocken Kathedrale in einen Opernschauplatz. An den St. Galler Festspielen vom 29.06. bis 13.07. setzen Regisseur Tobias Kratzer und sein Ausstatter Rainer Sellmaier die Kulisse vor dem UNESCO-Welterbe effektvoll in Szene. Gespielt wird Puccinis «Edgar», eine Oper die als sein erstes Meisterwerk gilt, jedoch nie erfolgreich war. In St.Gallen soll sie zur Wiederentdeckung werden.

St. Galler Festspiele

Freizeitkurse mit Aussicht: Erfolgreiche Fortsetzung
In Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus bietet die Klubschule Migros seit drei Jahren besondere Freizeitkurse an – mit Blick auf die Berge, den See oder die Dächer der Stadt. Gute Aussichten versprechen auch die Kurse in der Region St.Gallen-Bodensee:

Alles Spitze in St.Gallen: St.Galler Spitzen sind weltberühmt und überall zu sehen. Auf dem Catwalk, im Atelier – und in der Dessertküche im Hotel Einstein. Unter fachkundiger Anleitung des «Spitzen»-Patissiers persönlich werden Nachspeisekollektionen «Prêt-à-manger» zubereitet.

Aquarellieren im Schlosspark: Vor zauberhafter Kulisse im englischen Garten des 450-jährigen Schlosses Wartegg und mit Blick auf den Bodensee werden Grundtechniken, Materialkunde und Farbenlehre des Aquarellierens vermittelt.

Herbstfloristik über dem Nebelmeer: Im Hotel Heiden vor der einmaligen Kulisse des Bodensees werden aus den natürlichen Schätzen der Natur dekorative Gestecke aus Blumen, Beeren, Früchten und Blättern kreiert.

Freizeitkurse-mit-Aussicht

zurück
08.06.2018