News

News

News

News

News

News

News

News

 15.07.2019

Hier wird die Geschichte der Uhrmacherei lebendig

Der Geschichte der Zeitmessung gewidmet, beherbergt das Musée International d'Horlogerie über 4500 Kollektionsstücke, davon 2700 Uhren und rund 700 Wanduhren.

Das Musée international d'horlogerie (MIH) wurde 1902 in La Chaux-de-Fonds gegründet und ist seit 1974 in einem halb unterirdischen Bauwerk im dortigen Museumspark beheimatet. Das Gebäude, das sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept auszeichnet, stellt die weltweit bedeutendste Sammlung aus, die ganz der Zeitmessung gewidmet ist.

Von Sonnenuhren über Pendeluhren, Klein- und Grossuhren, Automaten, Maschinen und Werkzeuge bis hin zu Atomuhren lüftet die Ausstellung die Geheimnisse der Zeitmessung von 16. Jahrhundert bis heute. Auf einer Fläche von über 2000 m2 veranschaulicht sie auf lebendige und spielerische Art und Weise die technischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekte der Schweizerischen und internationalen Uhrmacherei.

Sinnigerweise im Geburtsort der schweizerischen Uhrmacherei gelegen, bezweckt das Musée international d'horlogerie die Sichtbarmachung, Bewahrung und Weitergabe dieses reichen Kulturerbes. Jedes Jahr bekommt das Museum dank Schenkungen und Einkäufen neue Stücke, welche die aktuelle Kollektion ergänzen.

Als Besucher ist man einmal Beobachter, einmal Chef über überraschende kleine Experimente. Das Auge lässt sich von der Schönheit und Genialität der ausgestellten Uhrwerke verwöhnen. Sowohl nützliche als auch wertvolle Uhren haben hier ihren Platz. Zu entdecken gibt es auch die grossen Marken, Luxus und Prestigeobjekte, die zum Träumen einladen.

Im Restaurierungszentrum für die antiken Zeitmesser können die Uhrmacher bei der Arbeit beobachtet werden. Eine audiovisuelle Präsentation, eine Multimediashow und interaktive Uhren ergänzen den Besuch im weltweit grössten Uhrenmuseum.

Musée international d'horlogerie
Rue des Musées 29
CH-2300 La Chaux-de-Fonds

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Anreise: Das MIH ist fünf Gehminuten vom SBB-Bahnhof La Chaux-de-Fonds entfernt

+41 (0)32 967 68 61

mih@ne.ch
www.mih.ch

zurück