News

News

News

News

News

News

News

News

 21.07.2020

Der Sommer im Waadtland lohnt sich

Die Wiedereröffnung der Abtei von Payerne nach über zehnjährigen Restaurierungsarbeiten gehört sicher zu den Highlights dieses Sommers. Das Waadtland wartet aber auch mit kulturellen Ausstellungen unter freiem Himmel sowie mit neuen Wanderrouten und zahlreichen Vergünstigungen auf.

Wer diesen Sommer im Kanton Waadt verbringt, den erwartet eine reiche Auswahl an Aktivitäten und Events. Bei der Buchung eines Hotelaufenthaltes von mindestens zwei Nächten erhalten die Gäste die «Vaud à la Carte» im Wert von hundert Franken. Mit dieser Karte können verschiedene Dienstleistungen bei touristischen Anbietern wie Restaurants, Museen, Sehenswürdigkeiten, Weinbauern, touristischen Verkehrsmitteln oder auch Hotels bezahlt werden. Weitere Sonderangebote sind auch auf der Plattform von myvaud.ch erhältlich.

Die Regionen im Waadtland bieten zudem attraktive Gästekarten wie die Montreux Riviera Card in der Destination Montreux Riviera, die Free Access Card in den Waadtländer Alpen oder den Pèdze-Pass im Norden des Waadtlands an. Andere Destinationen warten mit lukrativen Pauschalangeboten wie das Package «Evasion» in den Waadtländer Alpen oder das Angebot «3 für 2 Nächte » in Morges und in der Region Nyon auf.

Payerne – Wiedereröffnung der Abteikirche
Nach über zehnjähriger Restauration ist die Abteikirche von Payerne (Bild) wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Das 1000-jährige Baudenkmal kann jetzt mit der Technologie des 21. Jahrhunderts auf einem neu konzipierten Museumsrundgang entdeckt werden. Auf diesem immersiven und interaktiven Rundgang tauchen die Besucher in die Geschichte und die Geheimnisse dieses Meisterwerks romanischer Kunst und seiner ursprünglichen Charaktere ein. Eine akustische Untermalung sorgt dafür, dass der Besuch zu einem intensiven Moment voller Erlebnisse wird, in denen Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen. >> Mehr lesen

Moudon – Neue Wanderrouten
Als einstige Residenz des savoyischen Vogtes in der Waadt besitzt Moudon eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Kulturerbe der Schweiz. Von der Jorat-Hochebene bis zum Broye-Tal durchziehen malerische Weiler und schöne Waadtländer Bauernhöfe eine halb kultivierte Landschaft, die von vielen Punkten aus einen Panoramablick auf die Voralpen oder den Jura bietet. Die Region verfügt über zahlreiche Möglichketen für Spaziergänge – diesen Sommer gibt es sechs neue ausgeschilderte Wanderrouten zu entdecken. >> Mehr lesen

Bex – Skulptur Triennale Bex&Art 2020
Bildhauer aus der ganzen Schweiz treffen sich an der Skulptur Triennale Bex&Art 2020. Das diesjährige Thema rund um die Industrie ist mit Bex als historischer Ort der Salzgewinnung, von der Neuzeit bis heute, sowie als Produzent von Wein und Gips verbunden. 34 Künstler der Bereiche Monumentalskulptur, Installation und Land Art interpretieren den polysemischen Begriff «Industria» aus verschiedenen Blickwinkeln, durch ein spezifisches Design, ein ausgewähltes Material und eine besondere Technik in einem neuen Werk, das für die Triennale geschaffen wird. >> Mehr lesen

Aigle, Leysin & Col des Mosses – Freiluftkunstgalerie Ailyos
Die Region von Aigle, Leysin und Col des Mosses lädt Wanderer im Sommer in eine Freiluftkunstgalerie ein, um die Werke in ihrer idyllischen Umgebung zu entdecken – entlang der Wege, in der Stadt oder der freien Natur. Noch bis Ende Oktober markieren rund 30 Werke von Schweizer und internationalen Künstlern einen Parcours zum Thema «Himmel und Erde». Durch diese Naturkunstausstellungen entdecken Neugierige, Natur- oder Kunstliebhaber nicht nur die Schönheit der Landschaften, in denen die Werke ausgestellt sind, sondern auch die Natur und aussergewöhnliche Panoramen. >> Mehr lesen

zurück