News

News

News

News

News

News

News

News

 08.06.2021

«Es Benkli für d’Lenk»

Die gelungene Umsetzung mit den Scherenschnitt-Sujets bei den Fussgängerstelen und den Informationstafeln im Lenker Dorfzentrum war Grund, diesen roten Faden für neue Sitzbänke weiterzuziehen.

Die positiven Rückmeldungen von Einheimischen und Gästen zu den Scherenschnitten bei den neuen Informationselementen sowie die Nachfrage nach Sitzbänken haben Lenk-Simmental Tourismus dazu bewogen, die Aktion «Es Benkli für d’Lenk» zu lancieren. Die Gemeinde Lenk unterstützt die Aktion mit einem namhaften Beitrag.

Die geplanten Sitzbänke, passend zum Stil der bereits vorhandenen Informationstafeln, sind 120 oder 180 cm breit. Im neugestalteten Dorfkern sollen künftig maximal 30 Bänke zum Erholen einladen und auf diesen Sommer angefertigt werden.

Hauptbestandteil für die Anfertigung der Bänke ist Aluminium. Der Scherenschnitt wird während rund neun Stunden mit einem Wasserstrahl ins Aluminium geschnitten, bevor die Platte in die richtige Form gebogen, geschweisst und im gewohnten Dunkelblau pulverbeschichtet wird. Die Sitzfläche, bestehend aus einem Holzrost, passt zum Ortsbild. Durch Rillen im Holz und Aussparungen im Metall ist der Wasserablauf gewährleistet. Vor dem Tourist Center Lenk steht zur Begutachtung ein Prototyp zum Probesitzen bereit.

Schönheit hat seinen Preis und ist ihren Preis wert. Zusammen mit Ein- und Zweitheimischen soll der Ferienort Lenk aufgewertet werden. Das Besondere ist, dass jeder, der das Dorfzentrum verschönern möchte, ein «Benkli» mit seinem Text oder Logo für einen Betrag ab CHF 1'000.– gestalten kann. Die Platzierung richtet sich nach der Anzahl der bestellten Bänkli und dem Eingang der ausgefüllten Ausschreibung.

zurück