News

News

News

News

News

News

News

News

 26.02.2020

Wallbach-Crew mit neuen Ideen

Mit dem Erlebnisbad Wallbach verfügt das Simmental über eines der schönsten Hallen- und Freibäder im Alpenraum.

Bedingt durch den Weggang der Chef-Badmeisterin und der Kündigung von weiteren Mitarbeitern stand im Badmeister-Team ein kompletter Wechsel an. Nach der ordentlichen Revision im Herbst 2019 nahm mit Joey De Groot ein bekanntes Gesicht vorübergehend die Tätigkeit als Chef-Badmeister auf. Mit seiner langjährigen Bademeister-Erfahrung bringt er viel Wissen im bade- und sicherheitstechnischen Bereich an die Lenk mit. Fast gleichzeitig starteten Reto Jmhof und Oliver Zimmermann, zwei weitere Badmeister, ihren verantwortungsvollen Posten.

Spagat zwischen Kassen und Bistrobereich
Auch im Kassen- und Bistrobereich, unter Leitung von Manu Radon kam frischer Wind in das Bad. Pensionierungen im vergangenen Jahr führten ebenfalls zu Veränderungen in diesem Teil des Teams. Neben den bekannten Gesichtern begrüssen neu Monika Klopfenstein und Ursula Brand die Bade- und Saunagäste an der Kasse. Die Kassenmitarbeiterinnen verköstigen die Badegäste gleichzeitig auch mit warmen und kalten Speisen. Die Kinder freuen sich über Pommes und Chicken Nuggets, von erwachsenen Gästen gibt es positive Rückmeldungen zum wechselnden Tagesmenü.

Neues Angebot
Rechtzeitig vor den Festtagen wurde das Sonderangebot «4in7» lanciert, welches den Gästen auch während den laufenden Sportferien angeboten wird. Innerhalb einer Woche erhält ein Badegast vier Eintritte in den Badebereich für 50 Franken, Gäste mit der SIMMENTAL CARD und Einheimische sogar für nur 40 Franken. Dieses Angebot macht für die Gäste zusätzliche Besuche attraktiv und steigert die Frequenzen im Bad.

Konsequente Umsetzung der Vorgaben
Sicherheit geht vor. Darum brauchte es eine neue Badeordnung. Vorgaben zum verschleierten Baden oder der Begleitung von Kindern unter 12 Jahren wurden darin aufgenommen. Aus betrieblichen Überlegungen werden die Tarifbestimmungen konsequent umgesetzt. Vergünstigungen werden nur beim Vorweisen einer gültigen SIMMENTAL CARD oder an Einwohner der Beitragsgemeinden gewährt.

Erneuerungsbedarf vorhanden
Neun Jahre nach der umfassenden Renovation des Erlebnisbads machen sich einige Abnutzungsschäden bemerkbar und es fallen diverse Ersatzinvestitionen an. Die ordentlichen Betriebsbeiträge von Gemeinden und Tourismus reichen dazu nicht aus. Aus diesem Grund sollen Sponsoren und Gönner aus dem ganzen Simmental gewonnen werden. Die 30 Bilder mit Erwähnung und die Sponsorentafeln im Eingangsbereich honorieren die Geldgeber für ihre finanzielle Unterstützung. Mit der Aktion wird beispielsweise die Notbeleuchtung an neue Vorschriften angepasst.

Personalbedarf vorhanden
Aufgrund der Pensionierung von Joey de Groot wird intensiv nach einer Person gesucht, welche die Nachfolge als Chefbademeister/in und Co-Geschäftsleiter/in ausüben kann. Ebenfalls zu ersetzen infolge Pensionierung ist die 40-%-Stelle von Susanne Berta aus dem Kassen- und Bistro-Team.

zurück