News

News

News

News

News

News

News

News

 04.10.2021

Ein Stück Schweizer Tradition zum Miterleben

Das Älplerfest Lenk findet am 16. Oktober wieder statt. Nicht im gewohnten Rahmen, doch das Organisationskomitee hat einen Weg gefunden, ein schönes Tagesprogramm zu gestalten.

Im Mittelpunkt steht der Buremärit auf dem Gadeplatz, der von mehreren, über den Tag verteilten, «Zügleten» umrahmt wird. Es werden also wieder liebevoll geschmückte Kühe, begleitet von ihren Bauernfamilien, durch das Dorf ziehen und zu bewundern sein. «Die farbenfrohen Zügleten sind sehr beliebt bei den Besuchern und dürfen an diesem Tag nicht fehlen», betont OK-Präsident Hölde Trachsel. «Die Zügler-Route ist dieselbe wie in den Vorjahren. Den Tag ein- und ausläuten werden zudem Treichler, so haben wir einen stimmungsvollen Auftakt und Ausklang.»

Die Festwirtschaft wird begleitet von musikalischer Unterhaltung durch das Ländlerquartett Schmid und das Ländlertrio Azale. Für die Kinder werden ein Streichelzoo und eine Hüpfburg bereitstehen. Das traditionelle Fest-Abzeichen (runder Button-Anstecker) wird es auch in diesem Jahr geben. Da die Wahl der Miss-Lenk nicht stattfinden kann, wird der Button ausnahmsweise nicht von einem Bild von der amtierenden Miss-Lenk, sondern einer Zügleten geziert. Und anstelle der Käseversteigerung auf dem Platz, wird der Käse per Wettbewerb verlost.

Aufgrund der aktuellen Situation mussten die Abendunterhaltung sowie das Älplerzmorge vom Sonntag aus dem Programm gestrichen werden. Der Anlass findet komplett im Freien statt, ohne Zertifikats- und Maskenpflicht. Der Buremärit und die Festwirtschaft verteilen sich über den Gadeplatz, die Brüggmatte und die Rawilstrasse (Abschnitt Kreisel–Kirche). Das OK Äplerfest bittet die Anweisungen vor Ort einzuhalten.

Da es jederzeit zu Änderungen kommen kann, sind die aktuellen Informationen, wie auch das Tagesprogramm hier zu finden: www.lenk-simmental.ch/aelplerfest

zurück