News

News

News

News

News

News

News

News

 05.12.2019

Olympischer Spirit im Waadtland

Vom 9. bis 22. Januar 2020 steht das Waadtland ganz im Zeichen von Olympia. Der Kanton ist Austragungsort der dritten Olympischen Jugendspiele (YOG). An dieser Multisportveranstaltung nehmen junge Athleten von 15 bis 18 Jahren aus rund 70 Ländern teil.

Die Wettbewerbe finden an vier Waadtländer Gastgeberorten statt: Lausanne, Villars-Les Diablerets, Leysin-Les Mosses und Vallée de Joux. Das olympische Dorf ist im Vortex untergebracht, einem kreisrunden Bau auf dem Campus in Lausanne, welcher später in eine Studentenunterkunft umfunktioniert wird.

Die Spiele
Am Stadtrand von Lausanne werden in der neuen «Vaudoise Arena» in Malley die Eissportwettbewerbe Eisschnelllauf, Eishockey und Eiskunstlauf ausgetragen. Die Medaillenübergabe findet auf dem «Place des Médailles» mitten im Trendquartier Flon statt.

Nur eine Stunde von Lausanne entfernt, ist Villars Austragungsort der Skitourenrennen sowie der Ski- und Snowboardcross Wettkämpfe.

Die Nachbarstation Les Diablerets ist mit einer neuen Luftseilbahn bestens für die Jugendspiele gerüstet – der «Diablerets Express» bringt die Athleten zur Piste de la Jorasse, wo die Ski Alpin Wettkämpfe stattfinden.

In Leysin stehen Snowboard (Halfpipe und Slopestyle) sowie Freestyle auf dem Programm. Die neuen Anlagen, darunter eine 160 m lange und 7 m hohe Halfpipe sind nachhaltig und nach den YOG öffentlich zugänglich.

Die Langlaufrennen finden im Vallée de Joux statt.

www.region-du-leman.ch/de/Z10386/die-olympischen-jugend-winterspiele-lausanne-2020

zurück