News

News

News

News

News

News

News

News

 17.05.2021

Schaan und Vaduz eröffnen neue Jugendherberge

Das neue Hostel wurde nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards erbaut und soll dem Fürstentum jährlich mehr als 10’000 Logiernächte bescheren.

Die Schweizer Jugendherbergen (SJH) und die Gemeinden Schaan und Vaduz präsentieren die neue Jugendherberge Schaan-Vaduz. Bereits im Jahr 2015 haben die Gemeinden Schaan und Vaduz beschlossen, die seit 40 Jahren bestehende Jugendherberge an der Under Rüttigass 6 durch einen Neubau zu ersetzen. Nach knapp 18 Monaten Bauzeit präsentiert sich die neue Jugendherberge der Öffentlichkeit. Entstanden ist ein moderner Betrieb der Kategorie «Top» mit 116 Betten in verschiedenen Zimmerkategorien. Geführt wird der Betrieb von Adrian und Isabelle Koch. Das Betriebsleiterpaar verfügt über jahrelange Erfahrungen in der Gastronomie- und Beherbergungsbranche und leitete bereits sechs Jahre gemeinsam die Jugendherberge in Romanshorn.

Optimale Funktionalität bei maximalem Komfort
Daniel Hilti, Gemeindevorsteher von Schaan, zeigt sich erfreut über die Eröffnung: «Wir sind stolz und sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Der Jugendherberge-Neubau entspricht den modernen Gästebedürfnissen und bietet optimale Funktionalität bei gleichzeitig maximalem Komfort. Wir sind davon überzeugt, damit nicht nur unsere Stammgäste anzusprechen, sondern auch neue Gäste zu einem Besuch in Liechtenstein bewegen zu können.» Auch Manfred Bischof, Bürgermeister von Vaduz, hat der Eröffnung mit Freude entgegengeblickt: «Die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit hat sich bewährt, wie am Resultat deutlich zu sehen ist. Liechtenstein hat nun wieder eine moderne Jugendherberge, die das bestehende Übernachtungsangebot sinnvoll ergänzt und unsere Destination wieder auf den Radar der budgetbewusst Reisenden und der Familien, aber auch der Schulen und Vereine bringt.»

Davon, dass die Jugendherberge ein zukünftiger Gästemagnet wird, ist auch Janine Bunte, CEO der SJH, überzeugt: «Mit der neuen Jugendherberge Schaan-Vaduz dürfen wir eine weitere nachhaltige und moderne Jugendherberge in unserem Netzwerk willkommen heissen, die durch ihr breites Übernachtungsangebot viele unterschiedliche Gästegruppen anspricht. Trotz der Nähe ist Liechtenstein für Schweizer noch weitgehend unentdeckt, dabei gibt es für Sport- und Kulturinteressierte unglaublich viele Möglichkeiten für abwechslungsreiche Ferien.» Die Schweizer Jugendherbergen gehen davon aus, dass die Jugendherberge jährlich rund 10'000 bis 11’000 Logiernächte für Liechtenstein generieren wird.

Modernes Schlafen in fürstlicher Umgebung
Die Jugendherberge Schaan-Vaduz bietet seinen Gästen insgesamt 32 Zimmer, darunter zwölf Doppelzimmer und vier Familienzimmer mit eigener Dusche/WC sowie zehn Viererzimmer und sechs Sechserzimmer mit Etagenduschen. Für alle Zimmertypen stehen hindernisfreie Einheiten zur Verfügung. Für den Neubau zeichnet sich das Architekturbüro Erhart + Partner AG aus Vaduz verantwortlich. Sie überzeugten beim Architekturwettbewerb mit ihrem Projekt «Einstein» und haben die Jugendherberge nach diesem Konzept realisiert. «Es ist die erste Jugendherberge, die wir gebaut haben. Das Konzept mit unterschiedlichen Zimmerkategorien und verschiedenen Begegnungszonen in Kombination mit einer umweltfreundlichen und barrierefreien Bauweise war eine tolle Herausforderung und wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden», sagt Martin Erhart, Inhaber des Architekturbüros.

Inspiriert vom Schulzentrum Mühleholz von Ernst Gisel wurde die neue Jugendherberge mit einer Klinkerfassade verkleidet und fügt sich so auch optisch perfekt in ihre Umgebung ein. Ausserdem besticht das Gebäude durch seine klare architektonische Formgebung, grosse Glasfronten im Erdgeschoss und eine grosszügige Terrasse mit Blick auf die Natur und die Berge. Im Inneren wurde die klare Struktur ebenfalls weitergeführt. Im Erdgeschoss des vierstöckigen Gebäudes befinden sich die Lobby und die Rezeption, das grosszügige Restaurant, eine Bibliothek sowie das Spielzimmer. Von sämtlichen Aufenthalts- und Gemeinschaftsräumen sowie von der Dachterrasse und dem Seminarraum im vierten Stock aus geniesst man eine unverbaute Sicht in die umliegende Liechtensteiner Natur.

Die energetische und ökologische Nachhaltigkeit spielte beim Neubau ebenfalls eine wichtige Rolle, wie René Dobler, CEO der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus, erklärt: «Mit dem Neubau der Jugendherberge Schaan-Vaduz setzten wir unser Bestreben im nachhaltigen Tourismus ohne Kompromisse fort. Schaan-Vaduz ist nach Gstaad und Interlaken unsere dritte Jugendherberge im Minergie-P-Standard.» Auch hinsichtlich der Energieerzeugung wird der ökologische Fussabdruck möglichst klein gehalten: Für die Eigenstromproduktion sorgt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Jugendherberge und die Energieerzeugung für die Heizung erfolgt durch eine Grundwasserwärmepumpe.

Von der Jugendherberge direkt ins Liechtensteiner Ferienparadies
Aufgrund ihrer zentralen Lage in Schaan ist die Jugendherberge ein idealer Ausgangspunkt für eine Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten. Gerade in den Frühlings- und Sommermonaten steht das Wandern in der Gunst der Gäste. Mit dem Naafkopf (2570 m.ü.M.), dem historischen Höhenweg Eschnerberg, dem 75 km langen Liechtenstein-Weg sowie zahlreichen weiteren Routen können in Liechtenstein alle Spazier- und Wanderbedürfnisse gestillt werden. Neben zahlreichen weiteren Aktivitäten wie Mountainbiking, Trailrunning, Klettern, Golf, Inlineskating, Fischen etc. kommen im Ländle auch die Erholung und der Genuss nicht zu kurz.

Nach einem Badetag im Badesee Grossabünt in Gamprin oder im nahegelegenen Schwimmbad Mühleholz laden die Liechtensteiner Restaurants zum Schlemmen und Geniessen ein. Die kulinarische Bandbreite reicht von erlesenen Gourmet-Spezialitäten in hochdekorierten Restaurants bis zu traditionellen Gerichten in urchigen Beizen und Alphütten. Auch kulturell hat das Fürstentum einiges zu bieten, z. B. auf der Museumsmeile in Vaduz mit dem modernen Kunstmuseum oder der Schatzkammer Liechtenstein.

Eröffnungsfest und Tag der offenen Tür im Juni geplant
Sofern die Covid-Situation es erlaubt, werden die Gemeinden Schaan und Vaduz gemeinsam mit den Schweizer Jugendherberge am 11. Juni 2021 die offizielle Eröffnung der Jugendherberge Schaan-Vaduz feiern. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich am 12. Juni am Tag der offenen Tür ein Bild der neugebauten Jugendherberge zu machen. Die Details zur Durchführung beider Veranstaltungen werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Weitere Infos zur Jugendherberge Schaan-Vaduz unter www.youthhostel.ch/schaan-vaduz

zurück