News

News

News

News

News

News

News

News

 03.06.2020

├ťbernachten in der Welt der Reben

Der Rebberg des Weinguts am Steinig Tisch als Zimmertapete und der Sternenhimmel als Decke über dem Kopf: Willkommen in der Ruebet-Suite in Thal SG.

In den Sommermonaten Juli und August 2020 wird im Rebberg von Roman Rutishauser in Thal ein eimaliges Übernachtungserlebnis angeboten. Mit Blick auf das St.Galler Rheintal sowie das Appenzeller Vorderland übernachten Gäste mitten in den Reben in einer der sieben sogenannten «Zero Real Estate»-Suiten. Der Rebberg des Weinguts am Steinig Tisch wird zur Zimmertapete und der Sternenhimmel zur Decke über dem Kopf. Doch nicht nur der Standort des Hotelzimmers und die Aussicht sind einzigartig, sondern auch der im Preis enthaltene Butler-Service. Die Butler sorgen sich abwechselnd um das Wohl der Gäste, nehmen sie in Empfang, führen sie zur «Zero Real Estate»-Suite und beantworten Fragen rund um den Aufenthalt. Die Gäste profitieren zudem von weiteren attraktiven Angeboten. So bietet die Familie Rutishauser, in Zusammenarbeit mit lokalen Geschäften, ein Vesperplättli mit Appenzeller Spezialitäten oder einen Fonduekorb für zwei Personen sowie ein Degustationspaket Ruebet-Wein an. Das Angebot wird in Zusammenarbeit mit St.Gallen-Bodensee Tourismus umgesetzt und von der Tourismuskommission Thal unterstützt. Die «Zero Real Estate»-Suiten sind ab sofort buchbar unter www.zerorealestate.ch.

Bei St.Gallen-Bodensee Tourismus zeigt man sich erfreut über diese Weiterentwicklung des Null-Stern-Konzepts in der ganzen Ostschweiz und Liechtenstein. «Zero Real Estate ist eine einmalige Chance, die Ostschweiz im In- und Ausland bekannter zu machen», sagt Tobias Treichler, Vizedirektor und Leiter Marketing und Kommunikation von St.Gallen-Bodensee Tourismus, «um auch die Nachfrage nach längeren Aufenthalten zu stärken, was sich wiederum auch positiv auf die lokale Beherberg auswirken kann». Auch Experience Manager Alisa Haag freut sich: «Die kollegiale und intensive Zusammenarbeit mit den Ostschweizer Destinationen sowie den Künstlern war einmalig. Es brauchte eine akribische Vorbereitung, viel Energie und Herzblut für das Projekt» fügt sie an.

Was ist «Zero Real Estate»?
«Zero Real Estate» ist ein Projekt, das aus dem bekannten «Null Stern Hotel» entstanden ist. Zwischen 2016 und 2017 wurde im Bündner Safiental und im Appenzellerland die Landversion des Konzepts «Null Stern – the only star ist you» lanciert: «immobilienbefreite Hotelzimmer» ohne Wände und Dach. Nach diesen beiden erfolgreichen Sommersaisons und über 4500 Reservationsanfragen auf der Warteliste haben die Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin sowie der Hotelexperte Daniel Charbonnier 2018 in Kooperation mit Toggenburg Tourismus die «Null Stern»-Coverversion «Zero Real Estate» ins Leben gerufen. Die Marke «Zero Real Estate» ermöglicht es lokalen Tourismus-Destinationen, unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien, ihre eigene Interpretation eines immobilienbefreiten Hotelzimmers zu schaffen.

«Es ist spannend für uns zu sehen, wie die Menschen einer Region den «Null Stern»-Spirit verkörpern», sagen Frank und Patrik Riklin. Nun haben sich sechs Tourismusdestinationen aus der Ostschweizer Region (Toggenburg, Heidiland, St.Gallen-Bodensee, Appenzellerland AR, Thurgau, Schaffhauserland) sowie das Fürstentum Liechtenstein exklusiv als Partner zusammengeschlossen, um die Marke «Zero Real Estate» für ihre jeweilige Region zu übernehmen. Jede Destination ist für die Umsetzung des immobilienbefreiten Zimmers selbst verantwortlich. Heute stehen über 9000 Gäste auf der Warteliste, Tendenz steigend.

zur├╝ck